Protokoll der FSR-Sitzung vom 18.07.2018

24. September 2018, 12:34 Uhr Views: 289

Anwesend: 8 Abmeldungen: 7

Wir sind beschlussfähig.

TOP 0: Gesprächsleitung, Protokollant

Gesprächsleitung: Patrick Gerk Protokollant: Nicklas Lindemann

Das Protokoll der letzten Woche wird veröffentlicht.

TOP 1: Berichte

Post: nichts

Email: Wir haben eine Antragsgenehmigung für den Spieleabend der letzten Woche bekommen. Artur reicht dafür Bons ein, damit wir Geld zurück bekommen.

David Kirstein fragt, ob es geplant ist mehr Wahlpflichtkurse im Master anzubieten, da inzwischen viele weggefallen sind und der Rest fast als Pflichtbereich gesehen werden kann. Da heute QVK ist, fragt Dani dort nach und antwortet David.

Batu möchte Werbung an seiner Schule machen und hat endlich eine Antwort von seiner Schule bekommen. Ein neuer TOP ‘Werbung an Schulen’ wird eingefügt.

+3 Personen (11)

FSVK: Es wurde ein neuer FSVK-Sprecher gewählt. Marco ist jetzt kein FSVK-Sprecher mehr.

FS Kunstgeschichte will einen Ausflug nach Wien machen, um sich dort Bilder anzugucken. Der Ausflug wird ca. 6000€ kosten. Die FS wollte 3/4 von diesem Geld von der FSVK bekommen. Der Teilnehmerbeitrag wäre dann bei ca. 80€. Die FSVK hat dafür gestimmt die Hälfte der Kosten zu übernehmen. Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich so auf ca. 150€.

Klausureinsicht: Artur hat eine Email an den Verteiler weitergeleitet, die genaue Informationen zum Recht der Klausureinsicht erklärt. Wir dürfen z.B. Fotos machen und Bevollmächtigte für eine Klausureinsicht nennen. Der AStA würde bei der Durchsetzung des Rechtes helfen, wenn sich Lehrstühle querstellen.

Bestellung: Die Sachmittel, die Gerk bestellt hat, sind angekommen und sind jetzt im Raum. Die Rechnungen liegen auf dem Tisch. Wir können den Sachmittelantrag jetzt machen.

Plakatbezahlung: Dörte wollte beim Druckzentrum fragen, ob wir bereits die Plakate bezahlt haben, aber deren Telefonsystem beendet den Anruf, wenn man Informationen zu Rechnungen erhalten.

N-Koop: Besprochen wurden Finanzen, Personenanzahl und GEMA.

Wenn wir Musik spielen möchten, müssen wir einen recht hohen GEMA-Beitrag zahlen, der höher ist als die 500€ die man als Fachschaft maximal bekommt. Eine Lösung wäre ein gemeinsamer Antrag aller Fachschaften bei der FSVK, allerdings muss das Geld dann von einer Fachschaft alleine verwaltet werden und das Risiko liegt nur bei dieser Fachschaft.

Da das Event nach der Erstiwoche stattfinden würde, rechnen wir mit vielen Personen. Bei 1000 Leuten ist es fraglich, ob es überhaupt möglich ist so eine Veranstaltung durchzuführen. Innerhalb der nächsten 3 Wochen wird sich die N-koop Gruppe mit der FSVK treffen, um allgemein zu besprechen, ob das Event umsetzbar ist und was beachtet werden muss. Für mehr Infos Nicklas nach dem Protokoll fragen.

Batu schlägt vor die ganze Veranstaltung in Kooperation mit dem AStA durchzuführen.

Gerk erinnert sich an eine uralte Party mit mehreren Fachschaften zwischen Q-West und G-Reihe mit Bühnen etc. Man munkelt, dass die Uni für Fachschaften keine Veranstaltungen für große Menschenmengen mehr gestatten möchte. Ob das so ist und noch aktuell ist, müssen wir herausfinden. Kritisch für uns: Kein Geld um 500€ vorzustrecken, Planung kommt unsicher vor. Nicklas spricht unsere Bedenken beim nächsten Treffen an.

Nachtrag Post von Batu: Die ELLI Leute haben uns angeschrieben, weil die uns nicht im Raum angetroffen haben. (Tandem.MINT) Nicklas druckt deren Werbung in A4 und hängt es auf. Über die AI-announce werden wir das nicht schicken.

-4 Personen (7)

TOP 2: Sparkasse

Recap von Dani: Dani wurde neuer Kassenwart und hat bis heute kein Zugriff auf die Kasse. Ein Monat nach dem das Semester angefangen hat, wurde eine Gruppe in Telegram gegründet um sich für einen Termin bei der Sparkasse zu besprechen. Beim ersten Versuch hat Darius verpennt, beim zweiten Versuch waren alle da, aber die Sparkasse wollte nicht so wie vorher abgesprochen. Es mussten weitere Dokumente besorgt und vorher eingereicht werden. Nach der Prüfung der Dokumente wollte die Sparkasse sich für einen Termin melden. Nach Danis Informationen hat Sarra noch die Dokumente und muss sie bei der Sparkasse abgeben. Nachfrage durch Batu an Sarra: Sarra gibt die Sachen gleich bei der Sparkasse ab. Darius und Fredde müssen nicht dabei sein - laut Informationen der Sparkasse.

Nicklas ist der ganze Finanzplan zu unübersichtlich. Wir müssen irgendwie nachhalten wie wann was ausgezahlt und überwiesen wurde. Die Finanzleute müssen sich ein System ausdenken, mit dem wir eine gute Übersicht darüber haben, was passiert ist. Adrian setzt sich mal an ein google doc.

+4 Leute (11)

TOP 3: Erstiwoche

Raumservierung um 20. August möglich Hörsaalbuchung jetzt schon möglich

Montag: Wir haben 146 Erstis, wir rechnen zum Frühstück mit ca. der Hälfte. Im Hörsaal werden mehr da sein. Ein Hörsaal für 150 Personen wäre super. Nicklas ruft dort an und bucht den Hörsaal. Da die Erstiveranstaltung im Audimax um 10:35 Uhr fertig ist, brauchen wir den Hörsaal von 11-12 Uhr.

Von uns sitzen 3 Personen im Saal. Batu brüllt. Gerk macht den Menschen. Wir brauchen den Prof. Würtz. Nils fragt den Würtz ob er Zeit hat.

LUUPS, Campusheld, Flaschenpost: Campusheld/WG-Held möchte uns Goodies zuschicken und wir verteilen die in Tüten und machen davon Fotos für deren Reporting. Flaschenpost würden uns Getränke und 5€ Gutscheine geben. Geben die uns jetzt die Tüten dabei? Gerk fragt nach. Die Flaschenpost hat auch schon Ersti-Frühstücke betreut und schlagen Bierpong Sponsoring vor. Das wäre super für den Montag nach der Hörsaalveranstaltung. Gerk fragt genauer nach. LUUPS hat uns nicht geantwortet, aber wollen Flyer und Gutscheine in die Tüten geben. Die schicken uns vielleicht was, weil Gerk denen unsere Adresse gegeben hat.

Dienstag: 12-14 Uhr Veranstaltung mit Kerstin im HZO60. Danach sollten die Erstis in die CIP-Pools, um ihren Account freizuschalten.

Der Gerk ruft jetzt Flaschenpost an, um die Erstitüten und das Bierpong zu besprechen. Ergebnis: Die wollen alles und haben zu allem ja gesagt. Wir wollen die aber nur an einem Tag. Flaschenpost stellt keine Tüten. Wir müssen also ca. 25€ für Tüten ausgeben oder von anderen sponsern lassen. Gerk meldet sich noch mal bei LUUPS und fragt nach Tüten. Ansonsten kaufen wir die.

Batu reserviert das Game.

+1 Person (12) Sarra Zwischenbericht: Der Termin bei der Sparkasse ist am Mittwoch um 15 Uhr. Dani und Sarra können, Dave muss noch gefragt werden.

Mittwoch: Erstifrühstück um 10 Uhr mit anschließender Campusrally. Wir brauchen einen Raum von 10-16 Uhr. Nicklas bucht den. Für die Rally wird eine Taskforce einberufen. Die Eventgruppe klärt das.

Donnerstag: Unser regulärer Spieleabend findet an diesem Donnerstag statt und wir brauchen vermutlich einen recht großen Raum. Wir fragen die Physiker nach dem Lernraum aber müssen ggf. einen Raum buchen. Für den Abend brauchen wir auch Essen und Trinken (kein Abendessen). Gerk fragt Valtech. Der Spieleabend ist direkt nach HöMa.

Das Erstiheft wird in der nächsten Woche besprochen.

TOP 4: Serverbuchung

Kerstin ist cool mit der Serverbuchung. Die will nur noch mal die Daten, die wir bei netcup angeben würden. Bei contabo können wir kein volles Backup machen, aber das ist auch nicht notwendig, wenn beide Server parallel laufen. Nils will die Servermigration im August machen, da er jetzt noch Klausuren schreibt. Nicklas sucht die Daten raus, die wir eintragen würden und leitet die an Nils weiter, der die Daten an Kerstin weitergibt.

TOP 5: Gremienschulung

Marco hat jetzt quasi jeden Tag Zeit und wir können ihm einen Termin nennen und er guckt, ob er Zeit hat. Mittwoch, den 25.07., 10 Uhr passt allen. Artur fragt nach. Ausweichtermin: Dienstag 10 Uhr - also der Tag davor.

TOP 6: Werbung an Schulen

Am 07.09. ist ein Thementag an der alten Schule von Batu und er möchte dort Werbung machen. Die Schule kooperiert schon mit den RUB-Guides, allerdings sind keine Informatiker vertreten. Für dieses Vorhaben brauchen wir Flyer, anderes Infomaterial und idealerweise ein Auto für die Anfahrt nach Oberhausen. Nächste Woche dazu näheres.

-1Person (11)

TOP N: Sonstiges

Bestellung AI-Merch: Gerk hat bestellt und holt die wahrscheinlich morgen ab.

Gerk bekommt Geld aus der Kasse für beschlossene Gelder.

Sitzung beendet um 14:24 Uhr. Nächste Sitzung: 25.07.2018 12 Uhr NB 1/75

Next Post Previous Post